Sie sind hier:

Matthias Hammerschmitt

Alfons Rieger

Allgemein:

Startseite

Alfons Rieger, geboren 1932 in Ötigheim, ist Ehrendirigent des Kammerorchesters Ötigheim. Einem Aufruf des Gründers der Volksschauspiele, Pfarrer Josef Saier, folgend, der Nachwuchsmusiker für sein Bühnenorchester suchte, erlernte Alfons Rieger ab 1947 bei Walter Winter das Violinspiel. Von 1951 - 1954 setzte er seine Ausbildung am Staatlichen Konservatorium in Karlsruhe fort. Weiterer Unterricht bei ausgezeichneten Solisten und Orchestermusikern des Südwestfunk-Sinfonieorchesters folgte, etwa bei den Konzertmeistern E. J. Kiskemper und Karl Steeb oder Prof. Bus. Innerhalb weniger Jahre avancierte Alfons Rieger zum Konzertmeister des Bühnenorchesters der Volksschauspiele. In gleicher Funktion war er viele Jahre beim Kammerorchester Rastatt aktiv. Alfons Rieger ist Mitgründer des Kammerorchesters Ötigheim, das er bis 2001 ehrenamtlich dirigierte.